Muscheln nach bordelaiser Art mit Brunoise

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muscheln nach bordelaiser Art mit Brunoise
Muscheln nach bordelaiser Art mit Brunoise
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Muscheln: 1 Stunde + Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 8–10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Muscheln nach bordelaiser Art mit Brunoise ist eine Variante der Muscheln nach bordelaiser Art.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Säubern der Muscheln[Bearbeiten]

die Muscheln mit einem großen Kochlöffel durchwaschen (rühren)

Muschelrezept[Bearbeiten]

  • Die Petersilie kurz abwaschen, alles Unschöne entfernen, durch Ausschlagen trocknen, die Stängel entfernen und den Rest grob hacken.
  • Den Thymian fein wiegen.
  • Die Brunoise schneiden.
  • Die Schalotten pellen und fein wiegen.
  • Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen.
  • Das Gemüse zufügen und ebenfalls kurz mit anschwitzen.
  • Das Gemüse mit dem Mehl bestäuben und tomatisieren.
  • Den Inhalt des Topfs mit Weißwein, Noilly Prat ablöschen, kurz aufkochen lassen und Thymian mit Cayenne oder Piment d'Espelette zufügen.
  • Die tropfnassen Muscheln in den Topf geben, pfeffern und mit der Hälfte der Petersilie bestreuen.
  • Die Muscheln zwischen 8 und 10 Minuten kräftig kochen lassen.
  • Zum Schluss mit der restlichen Petersilie bestreuen und nochmals die Muscheln gut durchrühren.
  • Sofort servieren.

Galerie[Bearbeiten]

Informationen[Bearbeiten]

  • Muschelsorten gibt es leider nur allzu wenige auf dem deutschen Markt. Sollte man das Glück haben auf holländische Muscheln zu stoßen, zuschlagen, ein seltener Genuss.
  • Weitere gute Muschelsorten: sylter, spanische (geeignet zum füllen, da sehr groß), französische (von der Atlantikküste).

Tipp[Bearbeiten]

  • Sollte der Muschelsud nicht zu salzig sein, kann er jederzeit (abgefiltert durch einen Kaffeefilter) als Grundlage einer Muschelsuppe werden. Kann bedenkenlos eingefroren werden.
  • Mit halbierter Muschelmenge auch eine gute Vorspeise!
  • Die Weißweinsorten sollten unbedingt trocken sein. Selbst eine kleine Menge Restsüße verdirbt den Geschmack und Charakter dieses herrlichen Gerichtes.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]