Muscheln mit Weißwein und Sahne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muscheln mit Weißwein und Sahne
Muscheln mit Weißwein und Sahne
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Muscheln mit Weißwein und Sahne wird in Belgien, Frankreich und im Rheinland gerne gegessen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Säubern der Muscheln[Bearbeiten]

die Muscheln mit einem großen Kochlöffel durchwaschen (rühren)

Muschelgericht[Bearbeiten]

  • Die Petersilie fein wiegen.
  • Die Schalotten fein schneiden und den Knoblauch nur halbieren (wird später entfernt).
  • Butter mit den fein gewiegten Schalotten und dem Knoblauch aufschäumen lassen.
  • Die Muscheln tropfnass zugeben.
  • Den Weißwein zugeben und auf größter Hitze kurz einkochen lassen.
  • Kräftig pfeffern und den Kochtopf mit einem Deckel verschließen.
  • Nach 3 Minuten den Kochtopf kräftig schütteln.
  • Nach weiteren 5 bis 8 Minuten den Deckel öffnen (für den Koch/Köchin ein wahres Dufterlebnis).
  • Die Muscheln sollten alle geöffnet sein.
  • Nun erst die Crème fraîche oder den Schmand unter die Muscheln rühren.
  • Fein gewiegte Petersilie zugeben und mit Cayennepfeffer abschmecken.
  • Geschlossene Muscheln entfernen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Sollte der Muschelsud nicht zu salzig sein, kann er jederzeit (abgefiltert durch einen Kaffeefilter) als Grundlage einer Muschelsuppe verwendet werden. Kann bedenkenlos eingefroren werden.
  • Mit halbierter Muschelmenge ist dieses Rezept eine gute Vorspeise.
  • Die Weißweinsorten sollten unbedingt trocken sein. Selbst eine kleine Menge Restsüße verdirbt den Geschmack und Charakter dieses herrlichen Gerichtes.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]