Muscheln mit Fenchel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muscheln mit Fenchel
Muscheln mit Fenchel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Muscheln: 1 Stunde + Zubereitung: 20 Minuten + Kochzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Muscheln mit Fenchel ist ein mediterran angehauchtes Rezept,das aber keinem Land zugewiesen werden kann. Die Zubereitung dieses Gerichts ist sehr einfach, nur die Säuberung der Muscheln ist eine zeitintensive, aber unausweichliche Voraussetzung für das perfekte Gelingen dieses Gerichts.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Säubern der Muscheln[Bearbeiten]

die Muscheln mit einem großen Kochlöffel durchwaschen (rühren)
  • Ungesalzenes Wasser in einem kleineren Topf zum Kochen bringen.
  • Die Tomaten kreuzweise einritzen und etwa 1 Minute in dem kochendem Wasser blanchieren (die Schale sollte aufgeplatzt sein).
  • Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, unter Kaltwasser abschrecken, leicht abkühlen lassen, die Haut abziehen und den

Stielansatz entfernen.

  • Die Tomaten halbieren, Kerne mit dem Gemüsewasser entfernen und das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden.

Rezept[Bearbeiten]

  • Die Schalotten pellen und klein würfeln.
  • Die Fenchelknolle abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen,
  • Der Fenchelknolle den Strunk abschneiden, das Fenchelgrün entfernen und beiseite stellen.
  • Die Knolle in kleine Würfel schneiden.
  • Die Butter in einem großen Topf erhitzen, das Gemüse zugeben, andünsten und mit dem Wermut ablöschen.
  • Die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen, die Hälfte der tropfnassen Muscheln zufügen und den Inhalt des Topfs gut durchrühren.
  • Nun die Muscheln pfeffern, die restlichen Muscheln zugeben und den Topf schließen.
  • Den Topf auf großer Flamme 5 Minuten kochen lassen, den Deckel öffnen, gut pfeffern, den Deckel wieder schließen und den Topf nun mehrmals durchschütteln.
  • Die Muscheln durch ein großes Sieb in eine große Schüssel abseihen, in den Topf zurückgeben, den Wein und die Schlagsahne zugeben.
  • In der Zwischenzeit den Muschelsud durch ein Feinsieb in eine Schüssel passieren und soviel Sud zu den Muscheln geben, dass dieser nicht zu salzig wird.
  • Nach weiteren 3 Minuten den Deckel lüften, nachschauen, ob alle Muscheln sich geöffnet haben, wenn nein, die Muscheln noch weitere 2 Minuten kochen lassen.
  • Zum Schluss den Muschelsud abschmecken, eventuell nachwürzen, die Muscheln mit Fenchelgrün und den Tomatenwürfeln bestreuen.
  • Alles vorsichtig nochmals durchrühren und sofort servieren.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Muschelsorten gibt es leider nur allzu wenige auf dem deutschen Markt. Sollte man das Glück haben auf holländische Muscheln zu stoßen, zuschlagen, in Deutschland leider ein seltener Genuss.
  • Weitere gute Muschelsorten sind die sylter, spanischen (geeignet zum Füllen, da sehr groß) und französische Sorten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Fenchelgrün, fein gewiegte glatte Petersilie zum Schluss zugefügen.
  • Zum Abrunden der Muscheln, kann auch ein Becher Crème fraîche zufügt werden. Das Rezept schmeckt noch feiner und runder.
  • Weitere leckere Rezepte mit Miesmuscheln.