Muscheln in Rotweinsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muscheln in Rotweinsauce
Muscheln in Rotweinsauce
Zutatenmenge für: 2–3 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Muscheln diesmal mit Rotwein, anstatt mit Weißwein. Ein sehr schönes französisches Rezept.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Säubern der Muscheln[Bearbeiten]

Rezept[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen, feinhacken und im Olivenöl im Topf glasig dünsten. Währenddessen das Suppengrün waschen und in mundgerechte nicht zu große Stücke schneiden.
  • Zunächst das Tomatenmark in den Topf geben und kurz mitdünsten, dann das Suppengrün und das Lorbeerblatt.
  • Umrühren und nach einigen Minuten den Rotwein angießen, so dass eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Diese noch ca. 10 Minuten köcheln lassen, ggf. Wein nachgießen. Die Sauce darf nicht zu dickflüssig sein!
  • Den Herd auf große Hitze stellen und die Muscheln auf die Sauce geben. Zugedeckt 10 Minuten dämpfen, dann gut umrühren und in einer großen Schüssel servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Mit knusprigem Baguette und einem trockenen Rotwein (z. B. aus dem Languedoc) servieren.

Hinweise[Bearbeiten]

  • Nach dem Garen fest geschlossene Muscheln sollte man aussortieren!
  • Die Muscheln kann man einfach mit den Händen essen. Einfach eine leere Muschel benutzen, um eine andere Muschel aus der Schale zu lösen.
  • Die reichlich vorhandene Sauce mit dem Baguette aufsaugen.

Varianten[Bearbeiten]

  • Wer es scharf mag, kann eine in feine Streifen geschnittene, rote Chilischote oder Chilipulver zugeben.