Moosbeerensaft mit Honig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Moosbeerensaft mit Honig
Moosbeerensaft mit Honig
Zutatenmenge für: 2 l Saft
Zeitbedarf: 20 Minuten + Kühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Russen haben die Heilkräfte der Moosbeere (russ.: клюква [kljúkwa]) bereits vor Jahrhunderten entdeckt. Die gesunde Beere wird in Russland immer noch gerne für die Zubereitung von Saucen verwendet und auch als Saft getrunken.

Im Gegensatz zu anderen Beeren, bleiben bei Moosbeeren Vitamine und Mineralstoffen auch bei langer Lagerung erhalten. weil sie von Natur aus reich an organischen Säuren sind. Um Moosbeeren haltbar zu machen, muss man sie gut säubern, waschen, in Gläser (oder andere Gefäße) füllen, mit kaltem Wasser übergießen und kühl stellen. Die Temperatur darf +10 °C C nicht überschreiten. Natürlich können Moosbeeren auch eingefroren werden.


Moosbeersaft mit Honig ist ein effektives Mittel gegen Erkältungen. Er senkt Fieber, stillt Durst und schwemmt Giftstoffe aus, die sich bei einer Erkältung im Körper ansammeln. Mit Honig gemischt, wirkt Moosbeersaft Schleimlösend und stärkt Abwehrkräfte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Moosbeeren waschen, blanchieren und mit dem Stabmixer zerkleinern.
  • Den Saft abseihen, auffangen und beiseite stellen.
  • Die Schalen mit Wasser übergießen und ca. 5 Minuten kochen.
  • Den Honig hinzufügen, gut vermischen und den Saft abkühlen lassen.
  • Den am Anfang beiseite gestellten Saft aus frischen Moosbeeren hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ..

Varianten[Bearbeiten]