Marzipan-Orangen-Konfekt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marzipan-Orangen-Konfekt
Marzipan-Orangen-Konfekt
Zutatenmenge für: ca. 50 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 15–20 Minuten + Auskühlzeit: 40 Minuten + Garnitur: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Marzipan-Orangen-Konfekt ist eine exquisite Angelegenheit für Marzipanfans.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 170 °C vorheizen.
  • Die Orange unter Heißwasser mit einer Bürste abschrubben, mit Küchenpapier abtrocknen und mit einem Zestenreißer etwas Abrieb herstellen.
  • Die Marzipanmasse zerbröseln.
  • Zucker mit dem Orangenabrieb und dem Ei schaumig schlagen.
  • Die restlichen Zutaten des Teiges unter die Eimasse einarbeiten lassen.
  • Diesen Teig in einen Dressiersack bzw. Spritzbeutel, mit einer Lochtülle versehen, umfüllen und bis kurz unter den Rand der Papierförmchen einspitzen.
  • Die gefüllten Papierförmchen auf das Blech geben und auf der Mittelschiene für 15 bis 20 Minuten in den heißen Ofen schieben.
  • Nach dem Ende der Backzeit, die Papierformen auf ein Kuchengitter legen und das Konfekt auskühlen lassen.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Die Kuvertüre in einem Wasserbad auf maximal 32 °C erwärmen lassen (mit einem Thermometer messen) und mit einer Gabel das Konfekt garnieren (Fäden ziehen).
  • Die kandierten Orangenstückchen auf das Konfekt kleben.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach einer Woche.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]