Marmorgugelhupf

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marmorgugelhupf
Marmorgugelhupf
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Marmorgugelhupf ist eine Abwandlung des herkömmlichen Gugelhupf - indem in einen Teil der Masse Kakao beigemengt wird - und somit die Marmorierung der Masse erzeugt wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Mehl mit dem Backpulver gut vermengen.
  • Zuerst die Eier trennen, das Eiweiß anschlagen und mit der Zeit den Kristallzucker einfließen lassen, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  • Danach das Eigelb mit dem Butter (Zimmertemperatur) schlagen, Zitrone, Staubzucker und Vanillezucker beimengen.
  • Die Hälfte des Mehls beimengen und verrühren. Dann 1/3 des Eischaums unterschlagen.
  • Den Rest des Mehl untermengen und den Rest der Eischaums untemengen (die Masse nicht zerrühren - sondern flaumig halten).
  • Die Gugelhupf-Form mit Butter ausschmieren und mit Zucker, Mehl oder Semmelbröseln bestreuen.
  • Dann 2/3 der Masse rundherum in die Form füllen.
  • Den Rest mit dem Kakao vermengen und auf die helle Masse setzen.
  • Mit einer Gabel, die dunkle Masse unter die helle ziehen (nicht zu sehr vermengen, da sonst der Marmorierungseffekt nicht erzielt wird).
  • Bei 170 °C ca. 1 Stunde im Backrohr bei Ober-und Unterhitze backen.
  • Mit einem Zahnstocher feststellen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Nach Überkühlen aus der Form stürzen - und fertig.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]