Marinierte Paprikaschoten mit Frühlingszwiebeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marinierte Paprikaschoten mit Frühlingszwiebeln
Marinierte Paprikaschoten mit Frühlingszwiebeln
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 25 Minuten + Marinierzeit: 1 Tag
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Die gegrillten Paprikaschoten sollten bereits schwarze Blasen geworfen haben.

Marinierte, rote Paprikaschoten sind eine leichte Tapa, die man in verschiedenen Varianten machen kann. Viel Phantasie macht aus Wenig Viel.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Paprika waschen, den Stielansatz wegschneiden, das Kerngehäuse entfernen und vierteln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Petersilie waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen und hacken.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Den Grill gut vorheizen.
  • Die Paprikaschoten solange grillen, bis die Schale eine fast schwarze Farbe angenommen haben.
  • Die Haut der scheinbar verbrannten Paprikaschoten, sind leicht abzuziehen (oder mit Küchenpapier abreiben).
  • Die gegrillten Schotenviertel in Streifen schneiden und und in eine Schüssel geben.
  • Den Thymian, Knoblauch, Petersilie, das Lorbeerblatt und die Frühlingszwiebeln auf Paprikastreifen verteilen und alles gut untermengen.
  • In einer zweiten Schüssel Öl, Essig, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren.
  • Die fertige Vinaigrette abschmecken und eventuell nachwürzen, diese nun schließlich über die Paprikastreifen gießen, die Schüssel mit einer Frischhaltefolie verschließen und eine Nacht in einem Kühlschrank marinieren lassen.
  • Aus dem Kühlschrank nehmen und bereit stellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]