Makkaroni mit Pfifferlingsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Makkaroni mit Pfifferlingsauce
Makkaroni mit Pfifferlingsauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Makkaroni mit Pfifferlingssauce sind ein klassisches Pastagericht, das besonders im Herbst angesagt ist. Bitte keine Pfifferlinge aus der Dose verwenden, die schmecken nach „nichts“.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden.
  • Die Pfifferlinge putzen.
  • Den Speck in Streifen schneiden.
  • Die Makkaroni nach Packungsanweisung al dente kochen (viel Wasser, reichlich Salz, kein Öl in das Kochwasser und nicht abschrecken). In einen Durchschlag geben und gut abtropfen lassen.
  • Dabei etwas Kochwasser auffangen.
  • Fett in einer Pfanne erhitzen.
  • Den Speck im Öl knusprig ausbraten.
  • Den Speck aus der Pfanne nehmen.
  • Die Butter in die Pfanne geben.
  • Die Zwiebelwürfel und die Pfifferlinge in die Pfanne geben und braten, bis die Pfifferlinge ihr gesamtes Wasser abgegeben haben.
  • Crème fraîche und den Speck in die Pfanne geben.
  • Den Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen schneiden.
  • Den Majoran waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und klein schneiden.
  • Den Schnittlauch in die Sauce geben.
  • Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Die Sauce unter die Nudeln heben.
  • Das Nudelgericht mit Majoran bestreuen.
  • Sofort anrichten und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]