Mürbegebäck mit Comté

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mürbegebäck mit Comté
Mürbegebäck mit Comté
Zutatenmenge für: etwa 18 Stücke
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Kühlzeit Teig: 1 Stunde + Backzeit: etwa bis 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das feine Mürbegebäck mit Comté (frz. Sablés au Comté) zu einem guten Schluck Wein mit Freunden.

Zutaten[Bearbeiten]

Mürbeteig[Bearbeiten]

Belag[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier trennen und die Eigelbe in eine Schüssel geben.
  • Die Zutaten des Teigs zu einem Mürbeteig verarbeiten.
  • Den Teig abschmecken.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  • Das Backrohr auf Ober- und Unterhitze 180 °C vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dünn ausrollen und Rechtecke der Größe von 7 x 2 cm.
  • Die Rechtecke auf die Backfolie geben.
  • Die Gebäckstücke mit den Käsescheiben belegen und mit etwas Milch bepinseln.
  • Das Backgitter auf die zweite Schiene von unten in das Backrohr geben und etwa 12 bis 15 Minuten backen lassen.
  • Das Backgitter aus dem Rohr nehmen und das Gebäck vollständig auskühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]