Möhrenkuchen mit Frosting

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Möhrenkuchen mit Frosting
Möhrenkuchen mit Frosting
Zutatenmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 1 Stunde + Backzeit: 1 1/4 Stunde + Abkühlzeit: 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dies ist ein Möhrenkuchen amerikanischer Herkunft. Frosting bedeutet auf deutsch Zuckgerguss, hier handelt es sich aber eher um eine Tortencreme. Der Kuchen kann auch vor der Weiterverarbeitung einen Tag durchziehen, dann wird er saftiger. Durch die Herkunft ist nur die Angaben in Tassen bekannt. Das Volumenmaß entspricht ca. 230 ml.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Frosting[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Die Möhren raspeln.
  • Das Backrohr auf 170° bis 180 °C vorheizen.
  • Die Springform vollständig mit Butter einfetten.

Kuchen[Bearbeiten]

  • Öl, Zucker und Eier schaumig schlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen unterheben.
  • Zum Schluss noch die Möhren unterheben.
  • In einer Springform bei 175 °C Umluft ca. 75 Minuten backen.

Frosting[Bearbeiten]

  • Für das Frosting Butter, Quark und Zucker miteinander verrühren.
  • Zum Schluss die Walnüsse unterheben.
  • Die Creme über den Kuchen mit einer Palette gleichmäßig verstreichen.

Tipps[Bearbeiten]

  • Der Kuchen schmeckt am besten und saftigsten, wenn er einen Tag lang durchziehen kann (am Vortag backen, abkühlen lassen, abdecken und kühl stellen).

Beilagen[Bearbeiten]