Locro (Argentinischer Eintopf)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Locro (Argentinischer Eintopf)
Locro (Argentinischer Eintopf)
Zutatenmenge für: 6 Portionen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 40 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Locro, ein argentinischer Eintopf, gehört zu den typischen Speisen der argentinischen Küche. Wichtigste Zutat ist das Rindfleisch. Locros sind auch in Peru und Ecuador weit verbreitet, deshalb auch die Kategorisierung "argentinisch", "peruanisch" und "südamerikanisch" im Koch-Wiki, da die Kategorie "ecuadorianisch" vermutlich nicht umfangreich genug wird.

Die Zutatenliste ist sehr umfangreich, die Zubereitung daher lohnenswert für eine größere Personenzahl, hier 6 Personen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Rindfleisch waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Zwiebeln klein würfeln.
  • Den Knoblauch fein hacken.
  • Das Schmalz im großen Topf erhitzen und die Fleischbrocken darin scharf anbraten.
  • Nach wenigen Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und solange mitbraten, bis sie goldgelb sind.
  • Mit Salz, Pfeffer, Pfefferkörnern, Basilikum, Majoran und Cayennepfeffer würzen.
  • Fond und Wein zugießen und zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Minuten schmoren.
  • Zwischenzeitlich das Wasser und die Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Die Maiskolben hineingeben und 20 Minuten weich kochen.
  • Das Suppengrün putzen, waschen und zerkleinern.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln, das Kürbisfleisch ebenfalls würfeln.
  • Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und würfeln.
  • Mit dem Schaumlöffel den Maiskolben aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen, die Körner abschneiden.
  • Die Maiskörner mit dem Suppengrün, den Kartoffeln, dem Kürbis und dem Paprika zum Fleisch geben, mischen und weitere 20 Minuten schmoren.
  • Tomaten klein schneiden.
  • Die Pfirsiche abziehen, vierteln und in Spalten schneiden
  • Die Weintrauben waschen, halbieren und - sofern nötig - entkernen.
  • Pfirsiche, Weintrauben und Tomaten 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit in den Topf geben und untermischen.
  • Abschmecken, ggf. nachwürzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Frische Maiskolben können durch Mais aus der Dose ersetzt werden.
  • Frische Pfirsiche und Weintrauben können durch Birnen und Äpfel oder Dosenobst ersetzt werden.