Liwanzen mit Beeren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Liwanzen mit Beeren
Liwanzen mit Beeren
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 55 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Liwanzen sind ein traditionelles Gebäck der Böhmischen Küche und gehören zu den Mehlspeisen. Liwanzen werden in einer speziellen Pfanne mit halbrunden oder flachen Vertiefungen auf dem Herd in Fett, üblicherweise Schweineschmalz, ausgebacken. Traditionell wird Hefeteig (Germteig) verwendet. Liwanzen können mit Powidl (Pflaumenmus) bestrichen werden oder mit einer Mischung aus Mohn, Zucker und Zimt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 100 g Mehl, Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Trockenhefe mischen.
  • Milch und Ei zugeben und mit den Quirlen des Handrührers glatt rühren.
  • Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  • Nochmals durchrühren.
  • Beerenmischung mit 10 g Mehl mischen und vorsichtig unter den Hefeteig heben.
  • 1 El Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • 4 El Teig als Häufchen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 4–5 Min. goldbraun braten.
  • Restlichen Teig ebenso verarbeiten.
  • Fertig gebackene Liwanzen im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad zwischen zwei Tellern warm halten.
  • Mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Dazu passt Vanillesauce.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle von Beeren kann man auch mit Schokosplitter, Smarties, Kokosraspeln und Ananas oder auch mit Apfelmus probieren.