Linzer Torte von 1819

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Linzer Torte von 1819
Linzer Torte von 1819
Zutatenmenge für: 8 Stücke
Zeitbedarf: Eier: 20 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Linzer Torte von 1819 steht kulturgeschichtlich am Beginn der Tortenbäckerei. Erste Rezepte sind bereits aus dem frühen 17. Jahrhundert überliefert. Dieses Rezept ist entnommen aus G.E.Singstock: Neuestes vollständiges Handbuch der feinen Kochkunst mit 2391 Vorschriften. 3 Teile, Berlin 1819).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier in etwa 10 bis 12 Minuten in kochendem Wasser hart kochen und in kalt Wasser auskühlen lassen.
  • Aus den ersten sechs Zutaten einen Teig kneten; mit etwa zwei Dritteln davon einen Tortenboden von 26 Zentimetern Durchmesser ausrollen; den Rest flach rollen und in Streifen schneiden.
  • Die Marmelade auf dem Tortenboden verteilen (am Rand etwa 1 cm. freilassen), die Teigstreifen gitterförmig darüberlegen, am Rand andrücken, mit Eigelb bestreichen.
  • Das Backgitter auf die mittlere Schiene geben.
  • Die Torte bei schwacher Mittelhitze (180 °C) hellbraun backen (etwa 30 Minuten).

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]