Linguine mit Flußkrebsen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Linguine mit Flußkrebsen
Linguine mit Flußkrebsen
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Linguine mit Flußkrebsen ein sehr leckeres Gericht, wenn man Meeresfrüchte und Knoblauch mag.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Fischfond in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen.
  • Wasser zum Kochen bringen.
  • Nudeln bissfest (al dente) kochen.
  • Derweil Olivenöl in der Pfanne erhitzen (nicht mit dem Öl sparen).
  • Knoblauch und Anchovis klein schneiden, in das Öl geben und anschwitzen.
  • Den Knoblauch nicht dunkel werden lassen, denn dies verdirbt das ganze Gericht.
  • Zitrone auspressen und den Saft zu dem Knoblauch und den Anchovis in die Pfanne geben.
  • Mit etwas Chili und Pfeffer abschmecken.
  • Flusskrebse in die Pfanne geben und 5 Minuten köcheln lassen. Nicht zu lange köcheln lassen, sonst werden die Flusskrebse zäh.
  • Die fertigen Nudeln in die Pfanne geben.
  • Alles gut mischen.
  • Die Nudeln auf den Tellern verteilen und mit Flusskrebsen aus der Pfanne "belegen".
  • Frisch geriebenen Parmesan darüber streuen und genießen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann eine kleine handvoll schwarze Oliven hinzufügen.
  • Notfalls lassen sich auch normale Shrimps oder Garnelen verwenden. Allerdings geht dann das fleischige der Krebse verloren.