Lecce Frita

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lecce Frita
Lecce Frita
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten + Abkühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Leche Frita heißt soviel wie gebackene Milch, man würde es hier als gebackener Pudding bezeichnen. Es ist ein schönes Dessert aus der galicischen Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Milch, Zitronenschale, Zucker und die Zimtstange in einen Topf geben.
  • Unter Rühren aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  • Den Deckel auf den Topf geben.
  • Maisstärke, Eigelb und Mehl in eine Schüssel geben.
  • Alles verrühren und etwas Milch dazu geben. Es sollte eine glatte Flüssigkeit ergeben.
  • Die heiße Milch dazu geben, verrühren und wieder in den Topf geben.
  • Die Creme nur köcheln lassen, damit sie eindicken kann, dabei ständig rühren.
  • Die Creme in eine flache, rechteckige Form geben. Sie sollte etwa 1 cm dick sein.
  • Im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Den Pudding in rechteckige Teile schneiden.
  • Die Eier verquirlen und auf einen Teller geben.
  • Die Semmelbrösel ebenfalls auf einen Teller geben.
  • Die Puddingteile panieren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Puddingteile in der Pfanne knusprig ausbacken.
  • Heißes Öl dabei auf die Oberseite geben.
  • Auf Küchenpapier geben und überflüssiges Öl abtupfen.
  • Zimt und Zucker vermischen und die Teile damit bestreuen.
  • Heiß oder kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]

  • ...