Leberknödel auf österreichische Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Leberknödel auf österreichische Art
Leberknödel auf österreichische Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Rastzeit: 30 Minuten + Kochzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Leberknödel auf österreichische Art ist auch im Bayerischen eine beliebte Spezialität.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Semmeln in einer Schüssel mit Milch einweichen.
  • Die Zwiebel schälen und fein wiegen.
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel glasig dünsten.
  • Die Zwiebelwürfel in einem Sieb abseihen und abtropfen lassen.
  • Die frischen Kräuter küchenfertig vorbereiten und fein wiegen.
  • In die Schüssel mit den Zwiebeln, das Ei, die Kräuter, den Majoran, das Semmelmehl und das Mehl geben (noch nicht verrühren).
  • Die Semmeln mit den Händen gut ausdrücken.
  • Die Leber küchenfertig vorbereiten und in Stücke schneiden.
  • Die Leberstücke nach und nach durch einen Küchenwolf in obige Schüssel und schließen die ausgedrückten Semmel durch den Wolf drehen.
  • Die Masse gut durchrühren und würzen.
  • Die Knödelmasse abschmecken.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Da das Abschmecken nicht jedermanns Sache ist, einfach einen kleinen Knödel in die Brühe geben und dann erst abschmecken.
  • Wer sicher gehen will, dass die Knödelmasse sich in der siedenden Brühe nicht auflöst, einfach einen kleinen Knödel in die Brühe geben und abwarten.

Einlage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]