Lammpilaw

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lammpilaw
Lammpilaw
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Lammpilaw ist ein preiswertes Gericht aus Lammfleisch. Das hört sich zunächst etwas unglaubwürdig an, aber man verwendet Fleisch aus der Schulter, das recht preiswert ist. Ein wunderbarer Eintopf ohne viel Arbeit.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch waschen, trocknen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Den Sellerie schälen, putzen, waschen, trocknen und würfeln.
  • Die Paprikaschoten waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden, und in Streifen schneiden.
  • Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen.
  • Das Lammfleisch darin kräftig anbraten.
  • Die Zwiebeln, den Sellerie und Tomatenmark hinzugeben und etwas mit braten lassen.
  • Den Knoblauch hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian und Paprikapulver kräftig würzen.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • Den Topf mit einem Deckel verschließen und alles eine halbe Stunde köcheln lassen.
  • Wasser in einem Topf erhitzen.
  • Die Tomaten am Stielansatz einschneiden.
  • Die Tomaten in das kochende Wasser geben.
  • Warten, bis die Haut der Tomaten geplatzt ist.
  • Die Tomaten aus dem Wasser nehmen, abschrecken, pellen, in Viertel schneiden, den Stielansatz entfernen und in Würfel schneiden.
  • Paprikastreifen und Reis in die Brühe geben und noch einmal gut eine Viertelstunde köcheln lassen. Ist der Eintopf noch zu wässrig, alles bis zu 20 Minuten weiter köcheln lassen, bis er seine richtige Konsistenz erreicht hat und der Reis gar ist.
  • Die Tomaten in den Eintopf geben und verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  • Mit der frischen Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]