Kumquats auf Safran-Toast

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kumquats auf Safran-Toast
Kumquats auf Safran-Toast
Zutatenmenge für: 4–6 Portionen
Zeitbedarf: 70 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kumquats auf Safran-Toast, eine leckere Vorspeise, basiert auf einer Rezeptidee des bekannten Entertainers und Fernsehkochs Alfred Biolek. Mit Recht weist "Bio" darauf hin, beim Einkauf von Safran besondere Vorsicht walten zu lassen. So wird empfohlen, nur Safranfäden und kein -pulver zu kaufen. Diese erhält man übrigens auch in Apotheken.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Brot in schräge, fingerdicke Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen.
  • Das Brot auf dem Blech etwa 30 Min. bei etwa 100 °C im leicht geöffneten Backofen trocknen lassen.
  • Die Eier mit der Milch und dem Safran in der Schüssel gut verrühren und 30 Min. stehen lassen.
  • Die getrockneten Brotscheiben mit dem Mix beträufeln und einziehen lassen.
  • Die Brotscheiben auf dem Kuchengitter abtropfen lassen.
  • Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und darin die Brotscheiben beidseitig etwa 3 Min. ausbacken.
  • Die fertig gebackenen Brotscheiben mit dem Chutney und glattgerührter Crème fraîche betupfen.
  • Die Kumquats in Scheiben schneiden und entkernen.
  • Damit die Brotscheiben garnieren.
  • Frisch servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]