Kräuterforelle mit Olivenbutter und Blattsalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kräuterforelle mit Olivenbutter und Blattsalat
Kräuterforelle mit Olivenbutter und Blattsalat
Zutatenmenge für: Vorspeise: 8 Personen, Hauptspeise: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca 30 Minuten + Grillzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das gegrillte Kräuterforellenfilet mit Olivenbutter auf Blattsalat schmeckt besonders lecker, wenn es auf dem Grill zubereitet wurde. Ein ideales Rezept also, das all jene begeistern wird, die nicht nur Fleisch auf dem Grill zubereiten wollen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kräuterforelle[Bearbeiten]

Limetten gegrillt[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Grill[Bearbeiten]

  • Die Holzkohle anheizen und zum Grillen vorbereiten (Holzkohle ca. 20 Minuten durchglühen lassen. Die Grillkohle gleichmäßig durchbrennen lassen und auseinander breitet. Die Kohle muss rot glühen und überall mit einer feinen, weißen Ascheschicht bedeckt sein, erst dann kann der Grillspaß beginnen).

Vorbereitung Kräuterforelle[Bearbeiten]

  • Das Forellen küchenfertig vorbereiten (waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, ausnehmen, abschuppen) und mit 2 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl einpinseln.
  • Die Butter mit dem restlichen Olivenöl, Salz sowie Pfeffer schaumig schlagen.
  • Die Buttermischung mit den Kräutern und dem Limettenabrieb in die Bauchhöhlen der Fische verteilen.
  • Den Fisch außen mit Salz und Pfeffer würzen.

Vorbereitung gegrillte Limetten[Bearbeiten]

  • Die Limetten halbieren.
  • Die Schnittflächen mit etwas Salz und Zucker würzen.
  • Die Aluminiumfolie mit Butter bestreichen und die Limettenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauf setzen.
  • Je eine Butterflocke darauf verteilen.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Wenn der Grillrost richtig heiß ist, die Limettenhälften auf den Grill legen.
  • Die Forellen in Fischgrillklammern mit den Tomaten auf den Grill legen und auf jeder Seite etwa 5 bis 6 Minuten grillen.
  • Die Forellen je einer gegrillten Limettenhälfte und einer gegrillten Tomate auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Dazu frische, marinierte Blattsalate je nach Geschmack und Saison servieren.

Getränkeempfehlung[Bearbeiten]

Beilage[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Forellen eignen sich auch frische Brasse, Schleie oder ein anderer Fisch je nach Geschmack.
  • Den Fisch zusätzlich mit anderen frischen Gewürzen je nach Geschmack verfeinern.