Kopfsalat-Suppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kopfsalat-Suppe
Kopfsalat-Suppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kopfsalat einmal anders serviert. Nicht mariniert sondern als erfrischende leichte und sommerliche Kopfsalat-Suppe eine leckere und vitaminreiche Idee, diesen Blattsalat als Vorspeise zu servieren.

Zutaten[Bearbeiten]

Häuptelsalatsuppe[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kopfsalat-Suppe[Bearbeiten]

  • Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Einen Topf erhitzen, die Butter zugeben, heiß werden und einmal ganz kurz darin aufschäumen lassen.
  • Die Schalottenwürfel zugeben und kurz leicht glasig anschwitzen.
  • Dann den Knoblauch sowie die Erbsen zugeben und kurz mit andünsten.
  • Das Gemüse mit der Brühe ablöschen und etwa 1 ELEsslöffel (15 ml) Zitronensaft zugeben.
  • Nun mit der Schlagsahne aufgießen und die Suppe zum Kochen bringen.
  • Während die Suppe zu kochen beginnt, mit wenig Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Muskat würzen.
  • Wenn die Suppe kocht, die Temperatur reduzieren und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Kopfsalat in einzelne Blätter teilen und dabei auch die grünen Außenblätter verwenden.
  • Unschöne Stellen wegschneiden, dann die Blätter waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und die Garnitur vorbereiten.

Garniur[Bearbeiten]

  • Von den Radieschen das Grün abschneiden, welke und unschöne Blätter entfernen, die schönen waschen und abtropfen lassen.
  • Vier Radieschen waschen, trockentupfen, in sehr feine Scheiben und dann in Streifen schneiden.
  • Drei bis vier helle Kopfsalatblätter von den gewaschenen Blättern nehmen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Suppe noch einmal kurz aufkochen lassen.
  • Dann von der Herdplatte ziehen und in den Küchenmixer füllen.
  • Die Hälfte der gewaschenen Kopfsalatblätter zugeben und im Mixer fein pürieren.
  • Dann die Hälfte der Flüssigkeit wieder zurück in den noch heißen Topf gießen und die restlichen Salatblätter in den Mixer zur restlichen Suppe geben.
  • Die Blätter wieder fein pürieren und dann die ganze Flüssigkeit in den Topf füllen.
  • Nun die fertige Suppe falls nötig nochmals mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Dann noch mit wenig Zitronenabrieb verfeinern.
  • Die Suppe in vorgewärmten Suppentellern oder Tassen anrichten.
  • Mit den zuvor in feine Streifen geschnittenen Radieschen und den hellen Salatblättern sowie Radieschenblättern garnieren und sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]