Kokosnusscreme mit Rosenwasser auf einem Fruchtsaucenspiegel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kokosnusscreme mit Rosenwasser auf einem Fruchtsaucenspiegel
Kokosnusscreme mit Rosenwasser auf einem Fruchtsaucenspiegel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Pochierzeit: 40–50 Minuten + Auskühlzeit: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Ein orientalisch, asiatisch und europäisch inspiriertes Rezept für eine Kokosnusscreme, hier aromatisiert mit Rosenwasser und auf einem Fruchtsaucenspiegel angerichtet. Sie ist als appetitliche Nachspeise zur Abrundung von besonderen, nicht alltäglichen Essen geeignet, sowie auch als Dessert bei festlichen Menüs.

Zutaten[Bearbeiten]

Creme[Bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten]

Variante 2[Bearbeiten]

Fruchtsauce[Bearbeiten]

Einfetten der Form/Förmchen[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Fruchtsauce[Bearbeiten]

Heidelbeer- Apfelsauce

Einfetten der Form/Förmchen[Bearbeiten]

  • Die Form/Förmchen mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen.

Creme[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 160 bis 170 °C vorheizen.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Mit einem Schneebesen die Eigelb oder Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker weißlich schlagen.
  • Die Milch mit der Schlagsahne oder Crème double zum Kochen bringen.
  • Die heiße Sahnemilch langsam zu der Eiermasse gießen und mit dem Schneebesen gut durchrühren.
  • Der sich in der Schüssel gebildete Schaum mit einer Schöpfkelle abschöpfen.
  • Einige Tropfen Rosenwasser unter die Masse rühren.
  • Die Eiermilch in eine feuerfeste Form oder Förmchen füllen.
  • Die Form/Förmchen mit Alufolie hermetisch verschließen (die Creme sollte keine Farbe bekommen).
  • Die Form/Förmchen in die Saftpfanne stellen und bis dreiviertel der Höhe der Form oder der Förmchen mit kochendem Wasser füllen.
  • Die Garzeit im Ofen:
  • Die Form oder Förmchen aus dem Wasserbad nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • Bis zum Servieren die ausgekühlten Form/Förmchen mit Frischhaltefolie verschließen.
  • Die Fruchtsauce (hier Heidelbeer-Apfelsauce) bereiten.
  • Die Teller nach Gusto mit einem Saucenspiegel benetzen, gegebenenfalls einige Sahnetröpfen kreisförmig über die Sauce verteilen und durch schnelle Bewegungen mit einem Zahnstocher durch die Sahnetupfen ziehen.
  • Mit Minzeblättchen und Schlagsahne ausgarnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

Kokosmilch wird aus ausgepresstem Kokosfleisch gewonnen und ist in unterschiedlichen Arten im Handel, kann aber auch selbst hergestellt werden. Kokosmilch wird häufig mit Kokoswasser verwechselt, das sich im Inneren der Kokosnuss befindet.