Kohlrabi im Teigmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kohlrabi im Teigmantel
Kohlrabi im Teigmantel
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf: 35 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Obwohl es etwas Zeit und Mühe kostet, die zarten Kohlrabischeiben mit einer Teighülle zu umgeben und auszubacken, lohnt sich der Aufwand: Das appetitliche Ergebnis des Rezeptes Kohlrabi im Teigmantel ist optisch und geschmacklich äußerst erfreulich und ersetzt eine in der Zubereitung vergleichbar aufwändige Fleischbeilage wie z.B. ein paniertes Schnitzel. Das Originalrezept stammt aus einer Monatszeitschrift. (Siehe Tipp)

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Knollen schälen und in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben etwa 8 Minuten in der Gemüsebrühe bissfest garen.
  • Die abgekühlten Kohlrabischeiben in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und schließlich in einer Mischung aus Mehl und frisch geriebenem Parmesan wenden (= panieren).
  • Bei kleiner bis mittlerer Hitze beidseitig etwa 5 Min./Seite braten.
  • Heiß servieren.

Bilder der Zubereitung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Wer das Gericht zum ersten Mal zubereitet, könnte folgenden Rat beherzigen: Den im Originalrezept erwähnten Parmesan weglassen oder wesentlich verringern, er "erschlägt" den Kohlrabi-Geschmack. Außerdem ist als Bratfett Butter zu bevorzugen, sie passt besser zum Gemüse als Öl. Man kann das Gericht auch zweiteilen, indem man nur einen Teil der Scheiben mit Parmesan-Mehl-Ei-Hülle brät.