Katzeng‘schroa aus dem Innviertel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Katzeng‘schroa aus dem Innviertel
Katzeng‘schroa aus dem Innviertel
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Kochzeit ca. 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Katzeng‘schroa ("Katzengeschrei") werden jetzt viele nicht verstehen. Es handelt sich dabei um ein altes bäuerliches Rezept aus der oberösterreichischen Hausmannskost. Das aus Schweine- und Kalbfleisch zubereitete Gericht ist eine hervorragende Mahlzeit. Wenn man Gäste damit überrascht, kann man sicher sein, dass nach dem Rezept gefragt wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch fein hacken.
  • Das Fett in der Pfanne erhitzen und die drei Zutaten scharf anrösten.
  • Die Gewürze im Mörser mörsern.
  • Die Mischung mit Zitronenzesten und gemörsertem Kümmel sowie Senf würzen.
  • Mit dem Stärkemehl überstauben und mit der Fleischbrühe aufgießen.
  • Das Fleisch ca. 45 Minuten bei kleiner Flamme dünsten, bis es weich ist.
  • Zum Schluss einen Schuss Essig zugeben und mit Sauerrahm verfeinern.
  • Mit den Schnittlauchröllchen garnieren und sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]