Kategorie Diskussion:Nikolausküche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Nur niederländische Küche?[Bearbeiten]

Ich bin der Meinung, dass diese Kategorie auch zu anderen Küchen nach geografischer Herkunft gehört, z.B. zur deutschen, österreichischen, belgischen und schweizerischen Küche. Stimmt's? --CTHOE (Diskussion) 12:36, 30. Okt. 2013 (CET)

Nur niederländische Küche[Bearbeiten]

Hallo Claus! Da in den Niederlanden 'das Nikolausfest das Hauptfest ist, an dem es Geschenke gibt - und zwar nur dann! - hat sich dort auch eine eigene Nikolausküche entwickelt. Die meisten Gerichte der niederländischen Nikolausküche werden tatsächlich nur in der Zeit vor Nikolaus hergestellt, verkauft und gegessen. (Der Gefüllte Spekulatius z.B. ist am 6. Dezember genauso out, wie die Weihnachtsgans am 27. 12. und auch nirgendwo mehr erhältlich, es sei denn als rabattierter Restbestand).

Insofern gibt es in den Niederlanden tatsächlich eine völlig eigenständige Küche zu Nikolaus. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien und den vielen anderen Ländern, in denen es unterschiedlichste Nikolausbräuche gibt, sieht das zumeist völlig anders aus. Nikolaus ist dort ein Teil des Advents- und Weihnachtsritus und die Speisen und Getränke, die es auch zu Nikolaus gibt (natürlich, es ist ja die erste Gelegenheit regulär die Weihnachtsplätzchen an den Mann/die Frau zu bringen), sind die entsprechenden Dinge halt auch Teil der Weihnachtsküche.

Sollte es natürlich in den genannten und anderen Ländern Gerichte geben, die sich nur (!) auf das Nikolausfest beziehen, so gehören sie natürlich in die Rubrik "Nikolausküche". Wenn dort jetzt aber alle Weihnachtplätzchen auch untergebracht werden, dann ergibt die Kategorie keinen Sinn mehr.

Im Ünrigen hatten wir die Diskussion schon mal vor einigen Jahren. Lies dir doch mal die alten Texte durch und schau dir die Dinge mal aus einem anderen Blickwinkel an, als "das haben wir aber auch". Marcel 20:27, 30. Okt. 2013 (CET)~

PS: Die "Liegnitzer Bomben", die sich wie im Einführungstext beschrieben, ein Weihnachtsgebäck sind, habe ich dort wieder hingetan.

Hallo, Marcel! Ich kann Deinen Ausführungen voll folgen, hatte ich eigentlich auch schon so erwartet. Sollte denn die Kategorie vielleicht in Kategorie:Niederländische Nikolausküche umbenannt werden? Wie auch immer: Deine Beiträge finde ich echt toll. Meine beste Ehefrau von allen ist gerade in der Küche und macht die Monstermuffins- --CTHOE (Diskussion) 20:47, 30. Okt. 2013 (CET)
Hallo Claus! Nun hatte ich die Kastegorie "§Niederländische Nikolausküche eigentlich gerade aufgelöst, weil zwei mal der selbe Einleitungstext und in der Nikolausküche auch nur 3 niederländische und ein Inntaler Rezept vertreten waren. Ich hätte ja auch die drei niederländischen in die NNK herüberholen können, doch dann wäre das Inntaler Rezept, dass auch gar nicht den Nikolaus-Kriterien entspricht, sondern einfach nur ein Rezept ist, was man gerne im Winter und auch halt mal gern zum Nikolaus zubereitet, recht allein auf weiter Flor gestanden. Mir fällt im Augenblick nur ein deutsches Gericht ein, was es tatsächlich nur zu Nikolaus gibt und dann nicht mehr: der Westfälische Stutenkerl. Ein mehr oder weniger nach Figur aussehendes Stück Stuten (süßes Weißbrot) mit zwei Rosinen als Augen und einer Tonpfeife im Arm. In keinerer Ausführung wird das als "Weckmann" im Rheinland zu St. Martin zubereitet. Ich hätte ja gar nichts gegen weitere Nikolaus-Rezepte, aber dann bitte echte, halt wie der Stutenkerl. Der Nikolaus-Bräuche sind viele und ich kann mir nicht vorstellen, dass es da gar nichts Eigenständiges ggibt.
Dabei waren die Monstermuffins das einzige Halloween-Rezept, das nich von mir war. Aber es brachte der Kategorie auf jeden Fall ein schönes Foto, die ich in Ermangelung eines solchen hochmodernen Fotoapparats leider nicht machen kann. Auf jeden Fall guten Appetit.

Marcel 22:44, 31. Okt. 2013 (CET)~