Kategorie:Zuckermelone

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Arten der Zuckermelonen sind:

  • Honigmelonen
    • Die Tendral-Melone ist die Schwester der Honigmelone. Sie ist wie ein Football geformt, dunkelgrün und stark in Längsrichtung genarbt. Das butterfarbige Fleisch schmeckt ähnlich dem der Honigmelone.
  • Netzmelone
    • Galiamelonen sind eine große, bis zu 1,5 kg schwere Variante der Netzmelonen. Die Schale, leicht grün gerippt, ist von gelblicher Farbe. Das weißliche Fruchtfleisch ähnelt dem der Honigmelone. Die Galiamelone ist süß und aromatisch, das in der Konsistenz an Nektarinen erinnernde Fleisch zartschmelzend.
  • Cantaloupe-Melonen stammen ursprünglich aus Cantalupo nördlich von Rom bei Ascona in Italien. Sie sind rund bis platt und relativ klein. Bisweilen sind die meist stark gerippten Früchte der echten Cantaloupe-Melone mit Warzen bedeckt, aber niemals genetzt. Sie werden bis zu 2 kg schwer.
    • Charentais-Melonen zeichnet sich durch ihr sehr dunkles aprikosenfarbenes Fleisch aus. Die Schalenfarbe variiert von weißgrün über hellgelb bis sandgelb, meist durchzogen von dunkleren Streifen. Die glatte Haut ist durch Rippen deutlich markiert. Diese süßen und aromatischen Melonen sind die köstlichsten im Angebot. Ihr Geschmack erinnert an Papayas oder Ananas. Sie wird fast ausschließlich in Frankreich angebaut.
  • Ogen-Melonen zählen ebenfalls zu den Cantaloupen. Diese Züchtung aus einem israelischen Kibuz ist ziemlich klein (0,5-1 kg). Ihre Schale ist glatt und grünlich glänzend. Das weißlich- bis gelblichgrüne Fleisch schmeckt fruchtig aromatisch und leicht säuerlich.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

H

Seiten in der Kategorie „Zuckermelone“

Es werden 3 von insgesamt 3 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Zuckermelone“

Diese Kategorie enthält folgende Datei: