Kategorie:Ungarischer Käse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Ungarn
Karte von Ungarn
Käseauslage auf einem Budapester Markt. Sajt ist das ungarische Wort für "Käse", in der Mitte ist der bekannte Parenyica zu sehen.


Einige ungarische Käsesorten:

  • Kaschkawal: ein strohfarbener Hartkäse aus Schaf- oder Kuhmilch, ähnelt geschmacklich dem italienischen Pecorinokäse. Dieser Käse ist im ganzen Balkan verbreitet. Vor 1990 war er in Bulgarien der einzige Schnittkäse.
  • Olmützer Quargel (Kvargli): ist ein Sauermilchkäse mit Rotschmiere
  • Trappistenkäse
  • Parenica
  • Pálpusztaer Käse (Pálpusztai Sajt):
  • Medve und Mazkó (beides ung. für "Bär"), ein Schmelzkäse mit scharfem Paprika. Der Bär ist auf den Verpackungen abgebildet. Es sind beides Handelsmarken (daher keine Abbildungen) eines Streichkäses auf Emmentaler-Basis aus Ungarn. Sie haben große Ähnlichkeit mit dem französischen La vache qui rit®. Beide Käsesorten kommen in einer runden Pappschachtel in den Handel, der Streichkäse ist darin in kleine Dreiecke portionsweise einzeln zu je 50 g verpackt, ausreichend für 1 Scheibe Brot.

Seiten in der Kategorie „Ungarischer Käse“

Es werden 4 von insgesamt 4 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Ungarischer Käse“

Es werden 4 von insgesamt 4 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: