Kategorie:Schinken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Partyteller mit Melonen- und Drachenfruchtspalten. mit Schinken und Litschies

Schinken (auch Keule, Schlegel oder Qualle) ist die hintere Körperpartie des Schweins. Die beiden Schinken des Schweins machen etwa 14 des gesamten Schweinegewichts aus.

Teilstücke[Bearbeiten]

Teilstücke eines Schinkens sind:

  • Oberschale: Innenseite des Oberschenkels
  • Unterschale: Hintere Außenseite des Oberschenkels
  • Hüfte:
  • Nuss:

Verwertung[Bearbeiten]

Das rohe Fleisch des Schinkens wird vor dem Verzehr erst zubereitet. Die meisten Schinkenarten durchlaufen dabei mehrere der aufgeführten Zubereitungsschritte, wobei der erste meist die Pökelung, das Einreiben mit Salz darstellt. Im darauf folgenden Lagerungsprozess bis zum zweiten Zubereitungsschritt nimmt der Schinken das Salz als Gewürz auf und gibt gleichzeitig Wasser ab. Am Ende der Lagerung wird das überschüssige Salz abgewaschen und der nächste Verarbeitungsschritt eingeleitet.

Die Zubereitungsarten sind:

Unterkategorien

Es werden 3 von insgesamt 3 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

P

S

Medien in der Kategorie „Schinken“

Es werden 9 von insgesamt 9 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: