Kategorie:Kalbsragouts

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein Kalbsragout ist ein Gericht aus zerkleinerten Kalbfleischstücken, die gedünstet oder gekocht werden, damit man eine helle Sauce erhält. Ein anderer Name für ein Ragout ist "Würzfleisch".

Name[Bearbeiten]

Der Name "Ragout" wurde im 17. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden Ragoût entlehnt, einer Substantivbildung zu frz. ragoûter = "den Gaumen reizen, Appetit machen, das seinerseits von frz. goût (<lat. gustus) = "Geschmack, Geschmackssinn abgeleitet ist.[1]

Weinempfehlung[Bearbeiten]

Wenn in den Rezepten kein anderer Wein empfohlen oder verwendet wird, passt zu milden und saftigen Kalbsragouts ein ebensolcher, junger Wein. Hier sorgen Rieslinge der letzten Ernte für das richtige Prickeln im Bauch. Ein trockener bis halbtrockener Riesling-Kabinettwein hält die Leichtigkeit, kommt der Wein von der Mosel, so kann es auch eine Riesling-Spätlese sein.

Serviertipp[Bearbeiten]

Das Kalbfleisch in einem essbaren Töpfchen servieren. Dazu nimmt man Filoteig, den es im gut sortierten Handel im Nudelregal gibt. Zwischen zwei feuerfesten, henkellosen Tassen oder Schüsselchen gebacken, erhält man kleine, beeindruckende Gefäße für das Ragout, die man sogar mitessen kann.
  1. Quelle: Duden:Das Herkunftswörterbuch

Medien in der Kategorie „Kalbsragouts“

Es werden 3 von insgesamt 3 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: