Kategorie:Küche der Franche-Comté, von Savoyen und des Dauphiné

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Franche-Comté

Die Franche-Comté ist größtenteils Bergland wie die südlich benachbarten Provinzen Savoyen und Dauphiné in der Region Rhône-Alpes. Im Osten grenzt die Franche-Comté an die Schweiz, genauer an den Schweizer Jura. Im Norden liegen das Elsass und Lothringen, im Nordwesten Champagne-Ardenne und im Westen Burgund. Hauptstadt ist Reise:Besançon.

Die Landschaft Savoyen liegt zwischen der Schweiz, Piemont und den Départements Isère sowie Ain, setzt sich aus den beiden Départements Savoyen (Savoie, Verwaltungssitz ist Chambéry) und Hochsavoyen (Haut-Savoie, Verwaltungssitz ist Annecy) zusammen und ist das östlichste Gebiet in der Region Rhône-Alpes.

Die (auch das) Dauphiné liegt im Süden von Savoyen und umfasst die heutigen Départements Isère, Drôme und Hautes-Alpes. Hauptort ist Grenoble. Die Küche der Dauphiné (Cuisine dauphinoise) ist ein Kompromiss der Küchen der Provence und von Savoyen. Überregional bekannt sind das Olivenöl und schwarzen Oliven von Nyons, die beide das AOC-Siegel tragen. Weiterhin ist die Stadt Montélimar an der Rhône für ihre Nougat-Produktion. Im Département Drôme hat der weiße Knoblauch das IGP-Siegel. Die Dauphiné ist auch bekannt für die Trüffel-Vorkommen. In Grenoble wird der Kräuterlikör Chartreuse hergestellt.

Die Speisen der Küche der Franche-Compté, von Savoyen und dem Dauphiné sind so robust wie das Klima. Der wohl bedeutendste Beitrag der Region zur französischen Küche ist das Huhn aus der Bresse. Das Fleisch dieses kleinen Tieres ist so köstlich, dass es selbst die erfindungsreichen Franzosen am liebsten einfach gebraten essen, ohne Saucen oder Gewürze. Die Kühe der Region geben so viel Milch, dass der Überschuss zu Käse verarbeitet wird, z. B. (Bresse Bleu). Der berühmteste ist der Comté, ein französischer Verwandter des mit Löchern durchsetzten Schweizer Gruyère.

Seiten von typischen Spezialitäten, die noch geschrieben werden müssen[Bearbeiten]

  • Käsesoufflé (Soufflé au fromage)
  • Morcheln mit Sahnesauce (Croûtes aux morilles)
  • Gratin von Flusskrebsen (Queues d'écrevisses gratinées)
  • Pogne de Romans, ein Kuchen aus Mehl, Eiern, Butter und Orangenabrieb oder Orangenaroma, eine Spezialität aus Romans-sur-Isère (Drôme).
  • Lunettes de Romans, ein Gebäck, das wie eine Brille (lunettes) aussieht.
  • Défarde, ein Gericht aus Lamm-Innereien, die in Weißwein gekocht werden; eine Spezialität aus Crest
  • Caillette, eine Art Frikadelle aus fettem und magerem Schweinefleisch mit Mangold oder Spinat oder Salat, mit Salz und Pfeffer gewürzt, je nach Rezept auch Eier, Knoblauch, Schnaps u.a. Es gibt unzählige Rezepte zur Caillette.
  • Noix de Grenoble, die Walnuss aus Grenoble hat das AOC-Siegel.

Siehe auch[Bearbeiten]

Unterkategorien

Es werden 2 von insgesamt 2 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

L

S

Medien in der Kategorie „Küche der Franche-Comté, von Savoyen und des Dauphiné“

Es werden 3 von insgesamt 3 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: