Kategorie:Hase

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wildhasen

Bei Hasen, besser: Wildhasen, gibt es je nach Lebensraum in zwei Arten. Den leichteren "Feldhasen" und den schwereren "Waldhasen". Beginnt die Jagdsaison, werden die 3 bis 4 Monate alten Jungtiere noch "Dreiläufer" genannt. Das Fleisch ist sehr fettarm, besitzt viel hochwertiges Eiweiß und kann optimal in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden. Neben diesen positiven Eigenschaften besitzt es viel wertvolles Eisen, Kalium und Magnesium. Bei den Innereien sollte wegen der Schadstoffe wie bei bei jedem Wildfleisch die Galle vermieden werden. Der menschliche Körper profitiert auch von wertvoller Linolensäure und mehrfach ungesättigter Omega-3 Fettsäure, die jedes Hirsch- oder Rehfleisch darin bei weitem übertrifft.

Gefährdung[Bearbeiten]

Wildhasen gelten in verschiedenen deutschen Regionen als "gefährdet" oder gar als "stark gefährdet". Vor dem Kauf könnte also die Überlegung stehen, anstelle des Hasenfleischs vielleicht das des Hauskaninchens zu verwenden. Zudem ist zu bedenken, dass im normalen Supermarkt Hasenfleisch kaum anzutreffen ist. Möglich ist das Angebot in speziellen Wildgeschäften oder bei Forstämtern.

Seiten in der Kategorie „Hase“

Es werden 5 von insgesamt 5 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.