Kategorie:Graubündner Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wappen von Graubünden
Lage von Graubünden in der Schweiz

Die Graubündner Küche (auch '"Bündner Küche") ist die Regionalküche des Kantons Graubünden, des flächenmäßig größten Kantons der Schweiz, der jedoch am dünnsten besiedelt ist. Seine größten Städte sind der Hauptort Chur und der bekannte Wintersportort Davos.

Durch seine ziemlich isolierte Lage inmitten der Alpen hat dieser Kanton eine originäre Küche entwickelt, die sich von anderen Schweizer Regionalküchen unterscheidet.

Überregional am bekanntesten ist wohl das luftgetrocknete Bündnerfleisch. Außerhalb der Schweiz weniger bekannt sind Wurstsorten wie Salsiz oder Andutgel.

Typische Gerichte sind Capuns, Plain in Pigna, Pizokel (ein spätzleähnliches Gericht), Maluns (klassisches Kartoffelgericht), die Bündner Nusstorte und die Bündner Gerstensuppe.

Als typische Bündner Getränke sind zu nennen: der Röteli, ein Likör; die Weine aus der Bündner Herrschaft, dem mit 109 ha Rebfläche größten Weinbaugebiet des Kantons.

Weitere (Grau)Bündner Spezialitäten findet man im Folgenden.

Seiten in der Kategorie „Graubündner Küche“

Es werden 6 von insgesamt 6 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.

Medien in der Kategorie „Graubündner Küche“

Diese Kategorie enthält folgende Datei: