Kategorie:Base und Bumbu - Gewürzmischungen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Unter Base und Bumbu - Gewürzmischungen sind Basis-Gewürzmischungen aufgeführt, die in mehreren Gerichten verwendet werden können.

Bumbu sind fein gemahlene Gewürzmischungen, die in der indonesischen Küche verwendet werden. Traditionell werden die Zutaten in einem Mörser fein zerstoßen indem (Pflanzen-)Öl zugefügt wird, entsteht eine Bumbu-Paste. Ein Bumbu ist ein Gemisch aus Gewürzen sowie (häufig) auch Zwiebeln und Knoblauch.

Bumbu dienen nicht nur der Verbesserung des Geschmacks von orientalischen Speisen, sondern kommen auch der Verdauung zugute. Gerade für das Hauptnahrungsmittel Reis ist das Hinzufügen von Gewürzen wichtig, da Reis arm an Geschmacksstoffen ist.

Traditionell werden zwei Arten von Bumbu unterschieden: einfache und zusammengestellte, wovon letztere zubereitet werden, indem zwei einfache Bumbus wie Kreuzkümmel (Jinten) und Ingwer (Jahe) miteinander vermischt werden.

Bei den meisten Bumbu ist der Wassergehalt in frischem Zustand groß, so dass sie schnell schimmeln. Dies ist der Grund, dass Bumbu in Europa überwiegend in getrocknetem Zustand, zum Beispiel in Pulverform, verkauft wird. Diese Pulver sind im Vergleich zum frischen Zustand nicht nur schärfer im Geschmack, sondern auch duftender. Aber natürlich schmecken Bumbu selbst gemacht mindestens genauso gut, außerdem hat man die Verwendung von Lebensmittelzusätzen besser in der Hand.

Seiten in der Kategorie „Base und Bumbu - Gewürzmischungen“

Es werden 12 von insgesamt 12 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.