Kategorie:Argentinische Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Argentinien
Karte von Argentinien

Die argentinische Küche basiert auf der intensiven Vieh- und Rinderzucht in diesem Land. Nach der Unabhängigkeit von Spanien im Jahre 1816 hat sich eine eigenständige Küche entwickelt, die sowohl von der Küche verschiedener Länder Europas als auch von den geographischen Besonderheiten des Landes beeinflusst ist.

Typische argentinische Speisen und Zubereitungsarten sind:

  • Der Asado, eine Grillmahlzeit mit Würsten und Fleisch. Eine Besonderheit bildet dabei der Asado con cuero (Braten mit Haut), bei dem das Fleisch eines zu grillenden/zu bratenden Tieres mit Haut, oft das ausgenommene Tier im Ganzen, an Holz- oder Metallspießen schräg über das Feuer/die Glut zum Garen gehalten wird. Asado ist jedoch auch in anderen südamerikanischen Küchen als Festmahl bekannt, so auch in Uruguay, Paraguay, Chile und Bolivien. Im übrigen spanischen Sprachraum wird der Begriff dagegen für jede gegrillte Speise verwendet.
  • Empanadas, siehe Argentinische Empanada
  • Eintöpfe
  • Mate-Tee
  • Wein, siehe Weinanbaugebiet in Argentinien oder Weinanbaugebiet in Südamerika

Siehe auch[Bearbeiten]

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

E

Seiten in der Kategorie „Argentinische Küche“

Es werden 5 von insgesamt 5 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.