Kartoffeln im Ganzen gebraten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffeln im Ganzen gebraten
Kartoffeln im Ganzen gebraten
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: Pellkartoffeln: 40 Minuten + Zubereitung: 10 Minuten + Bratzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kartoffeln im Ganzen gebraten haben eine leicht knusprige Haut und ein weiches Innenleben und sind einfach lecker!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Pellkartoffeln[Bearbeiten]

Kartoffeln im Ganzen gebraten[Bearbeiten]

  • Die Pellkartoffeln schälen, in eine Schüssel geben und rundum würzen.
  • Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.
  • Die gewürzten Kartoffeln zu der heißen Butter in die Pfanne geben und langsam etwa 15 Minuten braten lassen, dabei häufig wenden.
  • Die Kartoffeln sollten von allen Seiten eine leicht knusprige Haut bekommen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich nach Ende der Bratzeit mit gehackter, glatter Petersilie bestreuen.
  • Etwas für Kenner und ein "Dat mutt dortoh!" für norddeutsche Grünkohlgerichte: als karamellisierte, ganz gebratene Kartoffeln zubereiten (sobald die Kartoffeln anfangen, braun zu werden, in der Pfanne mit etwas Zucker überstreuen; evtl. die Hitze kurz erhöhen, damit der Zucker schneller schmilzt; die Kartoffeln unter häufigem Wenden weiterbraten und rundum karamellisieren.
  • Variante für Feinschmecker: kleine, zart mild schmeckende Frühkartoffeln verwenden, wie z. B. Sorte Sieglinde.
  • Variante für Gourmets: Kartoffelspezialitäten verwenden, wie z. B. die deutsche Sorte Bamberger Hörnchen oder die französische Sorte la ratte. Diese Kartoffelsorten eventuell nicht schälen, sondern mit Schale braten (vorzugsweise Bio-Ware aus ökologischem Anbau; vorm Kochen gut waschen und bürsten); oder aus Frühanbau eventuell vorher nicht kochen, sondern roh braten (vorher gut waschen und bürsten, etwas trocken tupfen) – ein Festessen!