Kartoffelgratin aus der Dauphiné

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelgratin aus der Dauphiné
Kartoffelgratin aus der Dauphiné
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Backzeit: 90 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Dies ist ein klassisches Rezept eines Kartoffelgratin aus der Dauphiné (frz. Gratin dauphinois) aus dem Dauphiné.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochbrühe zum Blanchieren der Kartoffeln[Bearbeiten]

Gratin[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 200 bis 210 °C vorheizen.
  • Den Hartkäse reiben.
  • Die geschälten Kartoffeln mit dem Gemüsehobel über einen Topf, mit reichlich Wasser gefüllt, in 3 mm dicke Scheiben hobeln, die Scheiben gut durchrühren, damit die Stärke entfernt werden kann und durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen.

Kochbrühe zum Blanchieren der Kartoffeln[Bearbeiten]

  • Für die Kochbrühe die Milch, Wasser und Salz zum Kochen bringen.
  • Die Kartoffelscheiben in die Kochbrühe geben und dem ersten Aufkochen der Kartoffeln etwa eine Minute kochen lassen.
  • Abgießen, durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen und abtropfen lassen.

Gratin[Bearbeiten]

  • Für das Gratin die Milch mit Salz und Pfeffer einmal aufwallen lassen.
  • Die Kartoffeln portionsweise in Lagen verteilen, jede Lage mit wenig Sahne bestreichen, mit Hartkäse bestreuen, salzen und pfeffern.
  • Nach der letzten Lage Kartoffeln, mit der heißen Milch übergießen.
  • Das Gratin mit Butterflocken belegen.
  • Mit Aluminiumfolie abdecken und etwa 90 Minuten backen.
  • Die letzten Minuten ohne Aluminiumfolie backen (für eine Färbung der Oberfläche).

Beilage zu[Bearbeiten]

Als Hauptgericht mit[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]