Kartoffelcremesuppe mit Räucherlachs

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelcremesuppe mit Räucherlachs
Kartoffelcremesuppe mit Räucherlachs
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kochzeit: ca 15–20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine feine Suppe sollte im Sommer öfters auf den Tisch kommen. Die Kartoffelcremesuppe mit Räucherlachs gehört dabei in Österreich zu den Klassikern.

Zutaten[Bearbeiten]

Kartoffelcremesuppe[Bearbeiten]

Gewürzsäckchen[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und fein hacken.
  • Den Lauch waschen, gut trocken tupfen, putzen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Sellerieknolle schälen, putzen und in feine Würfel schneiden.
  • Für die Garnitur den Dill und den Schnittlauch waschen und gut trocken schütteln.
  • Dann einige schöne Dilldolden abzupfen und den Schnittlauch fein hacken.
  • Den Lachs, sollte er im Ganzen sein, mit einem Filetiermesser in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Für das Gewürzsäckchen den Wacholder mit dem Messer andrücken.
  • Den Knoblauch schälen und ebenfalls mit dem Messerrücken andrücken.
  • Dann die Wacholderbeeren, den Knoblauch und das Lorbeerblatt in das Gewürzsäckchen füllen und für später beiseite legen.

Kartoffelcremesuppe[Bearbeiten]

  • Die Butter im Topf erhitzen und die Schalotten, den Sellerie und die Kartoffelwürfel darin leicht und nicht zu braun anrösten.
  • Dann den Zucker und den Lauch zugeben und noch kurz braten.
  • Mit der Rinderbrühe ablöschen.
  • Die Suppe zum Kochen bringen, die Speckschwarte zugeben und das Gewürzsäckchen hinein hängen.
  • Dann mit etwas Pfeffer würzen und die Suppe je nach Größe der Kartoffeln etwa 15 bis 20 Minuten leicht köcheln, bis die Kartoffeln leicht zerfallen.
  • Die Speckschwarte und das Gewürzsäckchen entfernen.
  • Das Gericht mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken.
  • Die Schlagsahne unterrühren und die Suppe mit dem Zauberstab fein pürieren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertige Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten.
  • Den dünn geschnittenen Lachs zu kleinen Rosen formen und mittig auf der Suppe drapieren.
  • Mit einigen Dilldolden und frisch geschnittenem Schnittlauch garnieren und sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]