Kartoffelauflauf mit Tomatensauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelauflauf mit Tomatensauce
Kartoffelauflauf mit Tomatensauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Kartoffelauflauf mit Tomatensauce ist eine Hauptspeise aus der italienischen Küche. Schnell gemacht und trotzdem lecker.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]
  • Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser 15 Minuten kochen, abgießen, pellen und in Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Die Pilze putzen, nicht waschen, mit einer Bürste abreiben und in Scheiben schneiden.
  • Die Wurst schälen und in Scheiben schneiden.
  • Den Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebeln in den Fett glasig dünsten.
  • Die Wurst dazu geben und mit anbraten.
  • Die Hälfte des Schnittlauchs dazu geben und vermischen.
  • Mit passierten Tomaten ablöschen.
  • Die Tomatensauce mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Gin und Sahne dazu geben und verrühren.
  • Mit Zucker abschmecken.
  • Die Tomaten waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden und in Scheiben schneiden.
Der Auflauf[Bearbeiten]
  • Eine Auflaufform buttern.
  • Ein Drittel der Kartoffeln auf dem Boden verteilen.
  • Die Kartoffeln salzen.
  • Die Wurstmischung aus der Pfanne, die Pilze und die Erbsen darüber geben.
  • Die Tomatensauce darüber geben und verteilen.
  • Die restlichen Kartoffeln und Tomaten darüber verteilen.
  • Noch einmal würzen.
  • Den Ofen auf 175 °C vorheizen.
  • Den Auflauf eine Dreiviertelstunde im Ofen backen lassen.
  • Herausnehmen.
  • Den Auflauf mit dem Rest Schnittlauch garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Mann sollte etwas Frisches dazu trinken.

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann die Tomatensauce noch weiter würzen, wie man will. Etwas Knoblauch sorgt für mehr mediterranen Geschmack. Etwas Paprikapulver für etwas Schärfe.
  • Die Sauce kann auch frische Kräuter vertragen. Welche Kräuter man mag, soll man selber entscheiden. Basilikum oder Oregano passt sehr gut.