Kartoffel-Zucchini-Omelett

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffel-Zucchini-Omelett
Kartoffel-Zucchini-Omelett
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Kartoffel-Zucchini-Omelett (Frittata di patate e zucchini) ist ein Gericht, das in weiten Teilen Italiens beliebt ist. Das sieht man schon, wenn man den italienischen Namen in einer Suchmaschine eingibt.

Dieses Rezept ist eine Variante aus Friaul-Julisch Venetien.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden, ggf. unter Zuhilfenahme einer Schneidemaschine.
  • Die Zucchini waschen, die Enden knapp kappen und die Früchte in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • In der Pfanne 4 ELEsslöffel (15 ml) Öl erhitzen und darin zunächst die Zwiebel und dann die Kartoffelscheiben anbraten, dabei die Kartoffeln wenden.
  • Mit Salz und Rosmarin würzen.
  • Etwa 15–20 Min. zugedeckt dünsten.
  • Zwischenzeitlich die Servierplatte vorwärmen.
  • Die Zucchinischeiben zugeben und weitere 5 Min. unter vorsichtigem Rühren dünsten.
  • In der Schüssel die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen.
  • Das Pfannengemüse zugeben und kräftig durchmischen.
  • Das restliche Olivenöl in der jetzt leeren Pfanne erhitzen und den Schüsselinhalt hinein geben.
  • Etwa 5 Min. bei schwacher Hitze stocken lassen.
  • Das Omelett wenden und die untere Seite goldbraun braten.
  • Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  • Das Omelett auf die Servierplatte gleiten lassen und mit der Petersilie bestreuen.
  • Die Frittata kann nun heiß oder kalt serviert werden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]