Kartoffel-Sellerierösti

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffel-Sellerierösti
Kartoffel-Sellerierösti
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Ziehzeit: ab 20 Minuten + Bratzeit: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Rösti (Röschti) ist in unterschiedlichen Varianten ein Schweizer Nationalgericht. Das Kartoffel-Sellerierösti ist eine der Varianten, schmeckt hervorragend mit Apfelmus und ist zur Winterzeit ein köstliches, wärmendes Gericht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 120 °C vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und mit der groben reiben.
  • Mit Salz würzen und für 20 Minuten ziehen lassen.
  • Den Knollensellerie ebenfalls schälen und grob reiben.
  • Zu den Kartoffeln geben und untermischen und mit Pfeffer, einer Prise Muskat sowie eventuell noch Salz abschmecken.
  • Das Kartoffel-Selleriemischung gut mit den Händen ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen.
  • Die Pfanne erhitzen und das Butterschmalz flüssig werden lassen.
  • Die Rostimasse rund und flach in der Pfanne verteilen
  • Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten etwa 2 bis 4 Minuten je nach Vorliebe heller oder dunkler braten.
  • Aus dem Butterschmalz heben und auf Küchenpapier trocken tupfen.
  • Die fertigen Rösti im Backrohr auf dem Grillrost warm stellen und den restlichen Teig ebenso ausbacken.
  • Kartoffelröste auf vorgewärmten Tellern noch heiß, am besten mit Apfelmus oder mit einer Beilage nach Wahl servieren.

Wenden der Rösti[Bearbeiten]

  • Die Rösti auf einen großen Teller gleiten lassen, die Pfanne auf den Teller legen und die Pfanne um 180° drehen oder den Teller verkehrt herum auf die Rösti in der Pfanne legen und anschließend die Pfanne mitsamt des Tellers um 180° drehen und anschließend die Rösti von Teller wieder in die Pfanne gleiten lassen. Auf diese Art und Weise können Sie die Rösti auch auf einen Teller servieren, ohne sie zu beschädigen.
  • Rösti weiterverarbeiten.

Rösti zu[Bearbeiten]

Rösti mit[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]