Kartoffel-Chili-Quesadilla

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffel-Chili-Quesadilla
Kartoffel-Chili-Quesadilla
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dem ein oder anderen ist Quesadilla vielleicht aus dem Mexiko-Urlaub ein Begriff. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Tortillas, die mit Käse gefüllt werden. Es gibt aber zahlreiche Varianten, bei denen auch noch andere Zutaten in die dünnen Weizenfladen gepackt werden. So wie bei dieser sättigenden Kartoffel-Chili-Quesadilla, die dank reichlich Chili den Gaumen rauchen lässt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kartoffel-Chili-Quesadilla[Bearbeiten]

Kartoffel-Chili-Füllung[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Empfohlene Beilage[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kartoffeln[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich abbürsten und reinigen.
  • Dann mit der Schale in Viertel schneiden und in den Topf geben.
  • Die Kartoffelspalten mit reichlich Salzwasser bedecken.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und etwa zehn Minuten gerade weich, aber noch sehr bissfest köcheln lassen.
  • Dann die Kartoffeln durch ein Küchensieb abgießen und auf keinen Fall pellen.

Vorbereitung Kartoffel-Chili-Füllung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und dann in dünne Streifen schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und sehr fein würfeln.
  • Die .Chilischoten waschen, gut trocken tupfen und in dünne Ringe schneiden.
  • Den Koriander waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abzupfen und das Grün grob schneiden.
  • Die Limette auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und den Saft auspressen.

Kartoffel-Chili-Füllung[Bearbeiten]

  • Eine große Pfanne erhitzen und 2 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.
  • Die Zwiebelwürfel und den Chili zugeben und unter gelegentlichem Schwenken etwa 4 Minuten anschwitzen
  • Danach den Knoblauch zugeben und weitere 4 Minuten leicht goldbraun anbraten.
  • Das restliche Olivenöl und die Kartoffelviertel zugeben, untermischen und mit einem Kochlöffel leicht andrücken.
  • Dann die Mischung bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Schwenken etwa 10 Minuten goldbraun anrösten.
  • Zum Schluss das Koriandergrün unter die Kartoffel-Chili-Füllung heben, das Gemüse mit dem Limettensaft beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Vorbereitung Kartoffel-Chili-Quesadilla[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Umluft auf 170 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Bergkäse grob reiben.

Kartoffel-Chili-Quesadilla[Bearbeiten]

  • Jede Tortilla auf der Arbeitsfläche auflegen und jede Tortilla zur Hälfte mit der Kartoffel-Chili-Füllung belegen.
  • Über die Füllung den Bergkäse verteilen, die Tortillas in der Hälfte zusammenklappen und leicht andrücken.
  • Eine mittlere Pfanne erhitzen und etwa 1 TLTeelöffel (5 ml) Sonnenblumenöl darin heiß werden lassen.
  • Eine Quesadilla in die Pfanne legen und auf beiden Seiten je etwa 1 Minute goldgelb anbraten.
  • Dann aus der Pfanne heben, auf das Backblech legen und im heißen Backrohr warm stellen.
  • Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, wieder 1 TLTeelöffel (5 ml) Sonnenblumenöl erhitzen und die restlichen Quesadillas auf die gleiche Weise nach und nach anbraten.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur den Boden und den Deckel der Limetten großzügig abschneiden.
  • Auf einem Schneidebrett eben hinstellen und die Schale großzügig von oben nach unten sauber wegschneiden.
  • Keine weiße Haut sollte mehr auf dem Fruchtfleisch sichtbar sein.
  • Mit dem Messer die Filets zwischen den Trennwänden der Frucht vorsichtig herausschneiden und eventuell vorhandene Kerne entfernen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig angebratenen und warm gehaltenen Kartoffel-Chili-Quesadillas einmal halbieren und je zwei Hälften auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Dann mit den Limettenfilets garnieren.
  • Die Tomaten-Salsa oder eine andere Salsa nach Wahl daneben platzieren die Kartoffel-Chili-Quesadilla sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]