Karpfenklößchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Karpfenklößchen
Karpfenklößchen
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Karpfenklösschen ist eine spätherbstliche Suppeneinlage, nach dem Ablassen der Karpfenteiche, insbesondere im fränkischen Aischgrund.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Filet auf Gräten untersuchen, falls notwendig diese mit einer Fischpinzette oder Fischzange entfernen.
  • Alle Zutaten sollten sehr kalt sein (wegen Gerinnungsgefahr der Fischmasse)!
  • Fischfilet in Streifen schneiden mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Pürierstab oder Küchenmaschine zerkleinern.
  • Dabei die kalte Sahne nach und nach zugeben, bis die Masse eine teigähnliche Konsistenz hat, mit Salz und Cayenne abschmecken.
  • Mit zwei Teelöffeln kleine Klößchen abstechen, in nicht kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten gar ziehen lassen und mit einer Schaumkelle herausnehmen (gut abtropfen lassen).

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Andere Fischsorten für die Klößchen nutzen, hier muss jedoch evtl. Weißbrot unter die Masse gehoben werden. Da der Karpfen ein recht fettarmer Fisch ist, wird dies hier nicht benötigt.
  • Die Masse sollte gut mit Teelöffeln zu Klößchen zu verarbeiten sein.