Kalter Nudelsalat mit Parmaschinken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kalter Nudelsalat mit Parmaschinken
Kalter Nudelsalat mit Parmaschinken
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kalter Nudelsalat mit Parmaschinken ist ein Salat, der an Urlaub in Spanien oder Italien erinnern könnte. Er ist auch als Nudelnresteverwertungssalat anzusehen. Einfach zuzubereiten und schmackhaft, auch in kleinen Portionen als Vorspeise zu verschiedenen anderen mediterranen Gerichten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Bohnen putzen, waschen und halbieren.
  • Wasser im Topf zum Kochen bringen und salzen.
  • Bohnen im kochenden Wasser etwa 15 Min. garen.
  • Im zweiten Topf ebenfalls Wasser zum Kochen bringen und salzen.
  • Nudeln darin garen (siehe Packungsaufdruck).
  • Tomaten putzen, waschen und in Achtel schneiden.
  • Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • Paprika vierteln, entkernen, waschen und stückeln.
  • Inzwischen sollten Nudeln und Bohnen gegart sein: abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Gesamtes Gemüse und die Nudeln vermengen.
  • Basilikum waschen, trocken tupfen und klein schneiden.
  • Basilikum mit Essig, Zucker und Zitronensaft verrühren, Olivenöl darunter geben, salzen und pfeffern (das ergibt die Salatsauce)
  • Nudelsalat mit der Sauce vermischen und 10 Min. ruhen lassen.
  • Den fertigen Nudelsalat mit den Parmaschinkenscheiben garnieren und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]