Kalbszunge mit Vinaigretteauswahl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kalbszunge mit Vinaigretteauswahl
Kalbszunge mit Vinaigretteauswahl
Zutatenmenge für: 4–5 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 50 Minuten + Kochzeit: 2 Stunden 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Kalbszunge mit Vinaigretteauswahl ist eine leckere französische Vorspeise mit dreierlei Salatsaucen zur Auswahl.

Zutaten[Bearbeiten]

Kalbszunge[Bearbeiten]

Vinaigrette[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Zubereitung der Kalbszunge[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel, den Knoblauch, die Karotte und den Bleichsellerie putzen bzw. schälen.
  • Die Tomaten unter Heißwasser abwaschen und halbieren.
  • Die Zunge mit einer Bürste unter Kaltwasser gut reinigen und mit Küchenpapier abtrocknen.
  • In einem großen Topf das Wasser mit der Brühe zum Kochen bringen.
  • Eine gute PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz und alle Zutaten mit den Gewürzen zufügen.
  • Die Flüssigkeit zum Kochen bringen.
  • Die Zunge hinzugeben und etwa 2 Stunden köcheln lassen.
  • Die Zunge aus der Brühe herausnehmen und 10 Minuten rasten lassen.
  • Die Zunge kurz kalt abwaschen und von der Lederhaut befreien.
  • Desweiteren die Zunge von allem Fett, Knorpelteilen und Sehnen befreien.
  • Die Zunge quer in dünne Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  • Die Scheiben mit Kochbrühe bis zur Verwendung bedecken.

Bereitung der Salatsaucen[Bearbeiten]

  • Die Salatsaucen sollten 1 Stunde vor Beendigung des Kochvorganges hergestellt werden.

Anrichten[Bearbeiten]

  • Die Salatsaucen in getrennten Schüsseln in der Mitte des Tisches bereitstellen.
  • Die einzelnen Teller ausgarnieren, indem die lauwarmen Scheiben der Kalbszunge fächerartig in die Mitte des Tellers anrichtet werden.
  • Den Salat und die Tomatenscheiben diagonal am Rande des Tellers anrichten.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die restliche Kochbrühe ergibt eine gute Grundlage für weitere Suppen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]