Kaki-Granatapfel-Konfitüre

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kaki-Granatapfel-Konfitüre
Kaki-Granatapfel-Konfitüre
Zutatenmenge für: ca. 10 Gläser (à 400 ml)
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Ziehzeit: ca. 30 Minuten + Kochzeit: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine außergewöhnliche, sehr lecker schmeckende Marmelade ist die Kaki-Granatapfel-Konfitüre.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kaki waschen und, falls die Schale hart ist, schälen. Wenn die Schale weich ist, zusammen mit dieser in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  • Die Gläser gründlich auswaschen und sterilisieren und umgedreht auf einem Küchengut gut austropfen lassen.
  • Die Limetten unter warmen Wasser gut waschen.
  • Die Schale der Limetten abreiben und diese dann entsaften.

Zubereitung mit Gelierzucker[Bearbeiten]

  • Den Granatapfelsaft in einen großen Topf geben und mit dem Zitronensaft, dem Abrieb sowie dem Gelierzucker vermengen.
  • Die Kakiwürfel untermischen und ca. 30 Minuten Saft ziehen lassen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  • Bei mittlerer Stufe zum Kochen bringen und leicht sprudelnd etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Dabei immer wieder umrühren.
  • Wenn die Konfitüre geliert (Gelierprobe), in die vorbereiteten, sterilen Gläser abfüllen und sofort fest verschließen.
  • Für 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann umgedreht Auskühlen lassen.

Zubereitung mit Agar-Agar[Bearbeiten]

  • Den Granatapfelsaft in einen großen Topf geben und mit dem Zitronensaft, dem Abrieb sowie dem Honig vermengen (wichtig: sollte nur bis zur Hälfte des Topfes reichen, da sie mehr schäumt).
  • Etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  • 8 Minuten kräftig kochen lassen, bis die Konfitüre geliert (Gelierprobe).
  • Agar-Agar in einer Tasse mit etwas Wasser und etwas heiße Marmelade verrühren, sehr schnell in den kochenden Früchtebrei einrühren und einmal stark aufwallen lassen.
  • Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  • Topf von der Herdplatte nehmen und in vorbereitete Gläser füllen.
  • 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann umgedreht auskühlen lassen.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases dieses, luftdicht und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
  • Ein Schuss Inländer Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (optional) verbessert nicht nur den Geschmack, sondern verhindert auch noch die Schimmelbildung.

Marmelade für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Konfitüre mit dem Mark einer Vanilleschote (siehe Vanillemark) verfeinern.
  • Konfitüre mit einem kleinen Stück geschälten, feingewiegten Ingwers verfeinern.