Kürbiskerntorte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kürbiskerntorte
Kürbiskerntorte
Zutatenmenge für: 1 Torte (DM 28 cam), 16 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Kürbiskerntorte aus der österreichischen Steiermark ist ein köstliches Backwerk, das hervorragend mit Hollerröster harmoniert und so zu einer edlen und gesunden Nachspeise wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Mürbteig[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Zum Füllen[Bearbeiten]

Dekoration[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C, bei Umluft Umluft 170 °C vorheizen.
  • Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  • Dann die Kerne fein hacken.
  • Die Eier trennen.
  • Das Vanillemark gewinnen.
  • Den Eidotter mit etwa zwei Dritteln des Zuckers und dem ausgekratzten Vanillemark schaumig aufschlagen.
  • Die gerösteten und gehackten Kürbiskerne, die Semmelbrösel und das Dinkelmehl vermengen und unter die Eigelbmasse rühren.
  • Das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz und dem restlichen Zucker zu steifem Eischnee schlagen )Überkopfprobe).
  • Den geschlagenen Eischnee mit dem Rum unter den Teig heben.
  • Die Springform ausfetten und mit etwas Mehl stauben.
  • Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr für etwa 40 Minuten backen (Holzstäbchentest).
  • Die Torte aus der Form lösen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen die Torte einmal in der Mitte durchschneiden.
  • Die Marmelade mit dem Rum glatt rühren.
  • Den unteren Tortenboden damit bestreichen und den Deckel auflegen.
  • Die Torte in Stücke schneiden, mit Staubzucker bestäuben und zur Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]