Kürbiskernölomelette mit roter Zwiebel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kürbiskernölomelette mit roter Zwiebel
Kürbiskernölomelette mit roter Zwiebel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kürbis, Kürbiskerne und Kürbiskernöl, dafür ist das österreichische Bundesland Steiermark weltweit bekannt. Nicht nur lecker solo schmecken diese Zutaten auch zu den unterschiedlichsten Gerichten. Die Kürbiskernölomeletts mit roter Zwiebel sind nicht nur lecker, sondern werden auch andere Mitesser begeistern.

Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier, Schlagsahne, Kürbiskerne, in feine Ringe geschnittene Zwiebeln und die fein gehackte Knoblauchzehe gut versprudeln
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und dann das Kürbiskernöl unterrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Butter darin heiß werden lassen und 14 der Eiermasse einlaufen lassen.
  • Das Omelette für ca. 5 Minuten goldbraun backen, sodass die Oberseite noch cremig weich ist.
  • Das Omelette zusammenklappen und auf einen vorgewärmten Teller stürzen und warm stellen.
  • Diesen Vorgang vier mal wiederholen.
  • Zum Schluss mit dem Kerbel garnieren, mit Kernöl beträufeln und noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]