Kürbis-Hirse-Auflauf

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kürbis-Hirse-Auflauf
Kürbis-Hirse-Auflauf
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 75 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Kombination von Kürbis und Hirse ist lecker und in der russischen Küche sehr beliebt. In diesem modernen russischen Rezept wird der Kürbis-Hirse-Auflauf (russisch: Тыква просо запеканка "tykwa proßo sapekanka") - mit Honig verfeinert und bekommt dadurch eine besonders aromatische Note.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf ca. 130 °C vorheizen.
  • Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen, Kürbis darin ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren, bis er anfängt, weich zu werden.
  • Die Hirse in warmem Wasser waschen. Zum Schluss mit kochendem Wasser übergießen, damit die Hirse nicht zu bitter wird.
  • 400 ml Wasser zum kochen bringen, salzen und die Hirse ca. 10 Minuten garen, sodass der Brei halbfertig wird. Zwischendurch abschäumen.
  • Den geschmorten Kürbis mit Milch übergießen, kurz aufkochen lassen, den Hirsebrei untermischen und nach Geschmack salzen.
  • Das Ganze bei 130 °C im vorgeheizten Backofen etwa eine halbe Stunde zugedeckt schmoren lassen.
  • Die Eier schlagen und zu der Kürbis-Hirse-Mischung geben.
  • Das Ganze mit Käse bestreuen und bei starker Hitze (ca. 200 °C) weitere 10 Minuten im Ofen garen, bis der Käse leicht bräunlich wird.
  • Den Kürbis-Hirse-Auflauf auf den Tellern anrichten und mit Honig nach Geschmack betröpfeln.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Es kann noch zerlassene Butter separat dazu serviert werden.

Varianten[Bearbeiten]

  • ..