Königskuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Königskuchen
Königskuchen
Zutatenmenge für: 1 Kuchen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Königskuchen (port. Bolo-rei) ist der traditionelle Kuchen aus Portugal, der zu Weihnachten gebacken wird. Der Kuchenteig wird zu einem Ring geformt und mit kandierten Früchten geschmückt, was eine Krone symbolisieren soll.

Zutaten[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Für die Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • 125 ml Milch in einem Topf erwärmen.
  • Die Hefe zerbröseln und in eine kleine Schüssel geben.
  • 12 TLTeelöffel (5 ml) Salz dazu geben.
  • Die Milch in die Schüssel geben und alles verrühren.
  • An einem warmen Ort gehen lassen.

Der Teig[Bearbeiten]

  • Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken.
  • Die Milch mit der Hefe und alle weiteren Zutaten für den Teig in die Mulde geben.
  • Nun kann man aus den Zutaten einen Teig herstellen.
  • Den Teig in der Schüssel lassen und abdecken.
  • Den Teig an einen warmen Ort stellen und noch einmal gehen lassen.
  • Den Teig aus der Schüssel nehmen und eine Rolle daraus formen.
  • Die Rolle zu einem Ring zusammenschließen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ring darauf geben.

Die Garnitur[Bearbeiten]

  • Die Kirschen und die Trockenfrüchte auf den Teig geben und andrücken.
  • Das Eigelb in einer Tasse verquirlen.
  • Den Teig mit dem Eigelb bepinseln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch andere kandierte Früchte verwenden.