Judd mat Gaardebounen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Judd mat Gaardebounen
Judd mat Gaardebounen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 3 Stunden (+ 6 Stunden wässern)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Judd mat Gaardebounen gilt als das Luxemburger Nationalgericht schlechthin. Es handelt sich um gepökelten Schweinehals mit Saubohnen und Kartoffeln.

Judd ist das gepökelte oder geräucherte Nackenstück des Schweins, im Ganzen oder als Kotelett verkauft. Gaardebounen sind Gartenbohnen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Schweinenacken ca. 6 Stunden in kaltes Wasser legen, um ihm das Salz zu entziehen. Alle 2 Stunden das Wasser erneuern.
  • Den Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel pellen.
  • Ein Lorbeerblatt mit einigen Nelken darauf fest stecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für den Fleischsud das Fleisch in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Mit dem Gemüse und dem Lorbeerblatt 2 Stunden köcheln lassen.
  • Die Saubohnen palen und 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen.
  • Dann abkühlen lassen.
  • 50 g Butter in einer Kasserolle zerlassen und das Mehl hinzugeben.
  • Mit dem Schneebesen ständig rühren, bis eine dunkle Schwitze entsteht.
  • Abkühlen lassen und einen halben Liter Fleischsud angießen.
  • Zum Kochen bringen und 3 Minuten köcheln lassen.
  • Die Bohnen sowie das Bohnenkraut zufügen und 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden, abwaschen und dann abtrocknen.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln hineingeben.
  • Mit Hühnerbrühe bedecken und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  • Den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Die Petersilie waschen, abtrocknen und fein wiegen.
  • Die restliche Butter zufügen und die Kartoffeln darin schwenken.
  • Vor dem Servieren mit Knoblauch und Petersilie bestreuen.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Kartoffeln und Bohnen anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Frisches Béier (Luxemburger Bier) Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!

Varianten[Bearbeiten]

  • ...